AdobeStock_76012204_2

Video- und Audiodolmetscherleistungen vom Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz kostenfrei zur Verfügung gestellt

Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten aus Thüringen haben die Möglichkeit über das Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz (TMMJV) kostenfrei Video- und Audio-Dolmetscherleistungen für ihre Patienten und Patientinnen in Anspruch nehmen. Dafür ist es notwendig sich beim Anbieter SAVD Videodolmetschen GmbH anzumelden. Dieses Angebot kann für alle Patienten und Patientinnen in Anspruch genommen, die der deutschen Sprache nicht in ausreichender Form mächtig sind. Der Einsatz der Dolmetscherleistungen über das Landesprogramm kann nach Angaben des Ministeriums unabhängig vom Aufenthaltsstatus erfolgen.

Die Videodolmetscherleistung erfolgt über ein webbasiertes Angebot, welches von der SAVD Videodolmetschen GmbH bereitgestellt wird. Um eine psychotherapeutische Leistung mit einem Videodolmetscher stattfinden zu lassen, bedarf es im Vorfeld einiger Vorbereitungen. So muss im Vorfeld die Dauer und die Sprache abgestimmt werden, auch in welchem Setting (Personenanzahl, welche Therapieform, etc.) die Psychotherapie stattfindet. Eine persönliche Einschätzung zum Patienten ist dem Dolmetscher nicht möglich.

Ausführliche Informationen sowie Anmeldemodalitäten finden Sie im beigefügten FAQ Landesprogramm Dolmetschen:  FAQ Landesprogramm Dolmetschen 2. Auflage.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.