Wut

Gewalt – ein zunehmendes Problem in Kliniken und PraxenStrategien und Tipps für den Ernstfall - eine Fortbildungsveranstaltung in Erfurt am 13. Juni 2019

Ziel des neuen Fortbildungsangebotes „Gewalt – ein zunehmendes Problem in Kliniken und Praxen Strategien und Tipps für den Ernstfall“ ist es, Sie in die Lage zu versetzen, Gefahren rechtzeitig zu erkennen, adäquat darauf zu reagieren und unangenehme sowie gefährliche Situationen selbstbewusst zu meistern. Mit Herrn Schmelzer und Herrn Henke konnten zwei erfahrene Referenten als Team für dieses Thema gewonnen werden. Sie erläutern, geben Verhaltensoptionen und konkrete Tipps zur Selbstverteidigung.

Herr Schmelzer ist Deeskalationstrainer, er arbeitet seit 22 Jahren als Krankenpfleger in der Psychiatrie und regelmäßig in der Notaufnahme. Herr Henke ist Polizist u.a. mit Einsätzen in Fußballstadien, Politik–Gipfeln, Rockerclubs; er ist Personenschützer (mit UN-Ausbildung) und Einsatztrainer der Berliner Polizei, Krav Maga – und Alphasystem Trainer.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Übungen finden in Kleingruppen statt.

Zum Inhalt der Fortbildung:

– Entwickeln einer Checkliste “Wie gefährlich ist diese Situation“
– Aus dieser Sicherheitseinschätzung abgeleitete Handlungsoptionen
– Konfliktentstehung und –verlauf
– Prävention, Intervention und Krisenmanagement
– Wissen und Übungen zu Thema Körpersprache, nonverbale Kommunikation,
– Arbeiten mit der Stimme
– Kommunikation in Bedrohungssituationen
– Bedeutung der Aufarbeitung- und mögliche Folgen eines gewalttätigen Zwischenfalls
– Fallbesprechung zu kritischen Konfliktsituationen, Erarbeiten von Lösungsstrategien
– Rechtlicher Hintergrund: Notwehr, Verhältnismäßigkeit der Mittel
– Universelle, einfache und schnell erlernbare Basistechniken der Selbstverteidigung vs. Greifen, Schlagen, Würgen

 

Zeit: 13.06.2019, 13:30 – 17:00 Uhr

Leitung: Christian Henke, Olaf Schmelzer

Gebühr: 45,00 €

5 Fortbildungspunkte, Kategorie C

 

Ihre Anmeldung bitte über:   das Organisationsbüro der Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Thüringen:

Tel.: 03641 / 614 – 142
Fax: 03641 / 614 – 149
Mail: info@medizinische-fortbildungstage.org


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.