OPK vor Ort

Regionale Workshops im virtuellen Raum: Ein Rückblick"OPK vor Ort 2020" als Präsentation für Sie

Es fand ein reger Erfahrungsaustausch über die Auswirkungen der mit der COVID19-Pandemie einhergehenden Beschränkungen und Auflagen auf die psychotherapeutische und auch berufspolitische Arbeit statt.

Thematischer Fokus waren außerdem aktuelle Themen aus der psychotherapeutischen Versorgung. Vor allem die Regelungen zur Personalausstattung im Krankenhaus wie auch die Reform der Qualitätssicherung stießen auf reges Interesse. Auch zeigte sich großer Redebedarf bezüglich der Auswirkungen und Chancen der Ausbildungsreform.

387 Mitglieder haben an den regionalen Workshops teilgenommen. Etwa ein Drittel der Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit der Rückmeldung genutzt. Die Veranstaltungen wurden im Mittel mit „gut“ bewertet. Als Kritikpunkte wurden mehrheitlich die zeitliche Struktur und ungenügend Raum für Austausch genannt. Wir freuen uns sehr über Ihr Feedback und Ihre Anregungen und werden diese nutzen um zukünftige Veranstaltungen für Sie zu optimieren.

Sollten Sie nicht teilgenommen haben, oder sich die Inhalte wieder ins Gedächtnis rufen wollen, steht Ihnen hier die Präsentation – mit einigen Ergänzungen und Veränderungen zum besseren Verständnis – zur Verfügung.

Zur Präsentation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.