Sehr geehrte/r AbonnentIn,

mit uns bleiben Sie am Ball. Sie wollen Gleichgesinnte kennenlernen, von anderen Kliniken, Einrichtungen und deren Vorgehensweisen erfahren, Ideen austauschen? Dann empfehlen wir Ihnen den 2. OPK-Angestelltentag in Leipzig! Denken Sie berufspolitisch und erkennen Sie Ihre Kraft! 

 
 

2. Angestelltentag: Gegenwart und Zukunft Psychologischer Psychotherapeuten in Institutionen

Als Team gemeinsam mehr erreichen

Nachdem der 1. Angestelltentag 2014 auf so großes Interesse bei Ihnen stieß, stehen Sie und Ihre Arbeitsbedingungen am 28. September dieses Jahres wieder im Fokus der Kammer. Unter dem Titel „Angestellter oder Psychotherapeut? – Der freie Beruf und die Zwänge der Institution“ lädt die OPK Sie erneut zum Erfahrungsaustausch, zur Diskussion sowie zur berufspolitischen Wegbereitung nach Leipzig ein.

 
 

Unterschriftenaktion angestellter PP und KJP zur Tarifforderung bei ver.di

Unterschrift für...

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
die Vereinte Dienstleistungs-
gewerkschaft ver.di verkündete als Erfolg, dass im Mai 2016 nach zehnjährigen Verhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände VKA endlich eine Entgeltordnung für den TVöD vereinbart werden konnte. Immerhin sind darin erstmals in einem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst die Berufe der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichensychotherapeuten überhaupt erwähnt. Sie werden beide ab 01.01.2107 der Entgeltgruppe 14 zugeordnet. Generell ist der Abschluss für die Psychotherapeuten aber enttäuschend, weil hiermit eine zu niedrige, ungerechte Eingruppierung auf lange Zeit festgeschrieben wird.

 
 

BPtK-Studie zu den Qualitätsberichten der Psychiatrie und Psychosomatik

Qualitätsbericht

Das Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und Vergütung psychiatrischer Leistungen (PsychVVG) muss zu mehr Transparenz führen. Wie viel und welches Personal die Kliniken haben, welche Leistungen sie damit erbringen und ob ihre Behandlungen leitliniengerecht sind, ist aktuell für niemanden erkennbar. Das ist das Ergebnis der Studie „Die Qualität der Versorgung in Psychiatrie und Psychosomatik – Eine Auswertung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser“, die die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) am 22. Juni in Berlin vorlegte.

 
 

Zitat des Newsletters 18.11.2019

Wer noch nie in Nöten war, kennt seine eigenen Kräfte nicht.

— Ben Jonson, englischer Schriftsteller