„Wissen Sie eigentlich, dass Sie jetzt ein Fortbildungspunktekonto haben?“Neuer Service aus der Fortbildung: bald können Sie Ihre Fortbildungsnachweise ganz ohne Papier einreichen!

Zugegeben – auf alle Formulare können wir natürlich nicht verzichten. Wir sind eine Selbstverwaltung, die innerhalb bestimmter verwaltungsrechtlicher Regeln funktionieren muss. Aber in dieser Legislaturperiode haben wir viele Ressourcen darauf verwendet, unseren Fortbildungsbereich in die Gegenwart und auf einen guten Weg in Richtung Zukunft zu bringen.

Die Anstrengungen, der Mut und die Kreativität für neue Perspektiven und Denkansätze sowie die Einbindung von Spezialisten – all diese Investitionen haben zu einem tollen Ergebnis geführt, das wir Ihnen nun präsentieren möchten. Es gibt deutliche Verbesserungen und Erleichterungen für unsere Mitglieder. Wir freuen uns, Ihnen die neuen Möglichkeiten vorzustellen und möchten Sie mitnehmen auf einen Exkurs durch den neuen Fortbildungsbereich der OPK.
Einen ersten Einblick haben wir Ihnen ja bereits im Dezember 2017 in unseren OPK-Mitteilungen gegeben.

„Am Anfang war der Antrag…“

Unsere Anträge werden nun nicht mehr nur als PDF, sondern auch als Online-Versionen zur Verfügung gestellt. Kein lästiges Ausdrucken der Formulare mehr, kein Kopieren von Teilnahmebescheinigungen oder Veranstaltungsunterlagen. Wer möchte, kann seine Anträge mit ein paar Klicks erledigen. Schauen Sie doch einmal vorbei:

Sie möchten eine Fortbildungsveranstaltung zur Akkreditierung beantragen?

Sie möchten eine Intervisionsgruppe/einen Qualitätszirkel akkreditieren lassen?

Sie möchten sich als Supervisor/in anerkennen lassen?

In Kürze werden wir auch eine Online-Version des Antrages auf Erteilung des Fortbildungszertifikates zur Verfügung stellen.

Unser Highlight: Die OPK-App

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihre Fortbildungen nachweisen, ohne einen Schnipsel Papier zur Kammer zu schicken.

Und das geht so: Sie bekommen als OPK-Mitglied einen persönlichen QR-Code. Mit dem können Sie sich auf unserer App anmelden. Besuchen Sie nun eine Fortbildungsveranstaltung, die von der OPK akkreditiert wurde, erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung, die ebenfalls einen QR-Code enthält. Scannen Sie diesen und senden ihn über die App, werden die Fortbildungspunkte für Ihre Teilnahme auf Ihrem Punktekonto hinterlegt. Das Ausfüllen von Formblättern und die Übermittlung der Teilnahmebescheinigung selbst an die Geschäftsstelle entfallen damit. – Bei einer Anzahl von insgesamt rund 1.000 Veranstaltungen pro Jahr ist an dieser Stelle eine Menge Einsparpotenzial an Rohstoffen drin, so dass die OPK hier auch einen Umweltbeitrag für sich verbuchen kann.

Und was ist mit den Kleingruppen?

Noch einfacher wird es mit den Fortbildungspunkten, die OPK-Mitglieder mit der Teilnahme an OPK-akkreditierten Intervisionsgruppen und Qualitätszirkeln erwerben. Bereits seit Anfang 2018 werden diese ganz ohne das Zutun der Mitglieder auf die Fortbildungspunktekonten gebucht. Die Gruppenleiter melden die Teilnahmen elektronisch an die Kammer. Auf diese Weise konnten bis heute bereits rund 16.000 Teilnahmen registriert werden.

An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an die Leiter unserer rund 490 Kollegialen Kleingruppen, die diese Neuerung alle sehr aufgeschlossen und positiv aufgenommen haben.

Ihr Schlüssel zum geringsten Aufwand ist Ihre Mitgliedsnummer

Und was ist, wenn Sie keine Lust auf App, QR-Codes und Technik haben???
Halten Sie bei OPK-akkreditierten Veranstaltungen immer Ihre Mitgliedsnummer bereit, man wird Sie künftig danach fragen. Auch auf diesem Kanal können Ihre Punkte zur Kammer gelangen, denn die meisten Veranstalter werden die Teilnehmerlisten an die Kammer schicken.

OPK-Fortbildung geht online. – Gehen Sie mit?

Unkompliziert, effektiv und an den Bedürfnissen unserer Mitglieder und der heutigen Zeit orientiert. Das war die Zielsetzung bei der Restrukturierung unseres Fortbildungsbereiches, und das können wir Ihnen nun bieten.
In einigen Wochen wird jedes OPK-Mitglied einen Brief mit seinem persönlichen QR-Code von der Kammer erhalten. Ob Sie ihn nutzen werden, liegt bei Ihnen. Wie auch immer Sie sich entscheiden: konservativ oder modern, Papier oder PC – Wir sind für Sie bereit.


4 Antworten zu “„Wissen Sie eigentlich, dass Sie jetzt ein Fortbildungspunktekonto haben?“”

  1. Die App ist im Mai im Probelauf. Gleichzeitig wird die gesamte OPK Mitgliederdatei eingebunden. Das ist ein erheblicher technischer Aufwand. Schon auch wg Datenschutz und Datensicherheit. Der Link zur App kann dann geplant im Juni zur Verfügung gestellt werden. Vorher muss der Probelauf klappen, wie das so ist mit der IT Technik. Ich hoffe der Zeitplan klappt so.

  2. Nach erfolgreichem Probelauf erhalten alle Mitglieder ein persönliches Schreiben mit ihren persönlichen QR-Codes und allen wichtigen Informationen. Auf der Homepage wird es außerdem einen Button geben, der Sie auf kurzem Weg durch die Installation bis zu Ihrer Anmeldung auf der App führt. Die Mitgliederbriefe werden wir in der letzten Maiwoche versenden, so dass unsere Mitglieder ab 01.06.2018 Zugang zur OPK-App haben. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir diesen Zeitplan halten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.