2.KJP-Symposium

Kognitive Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen mit Zwangsstörungen empfohlenAWMF veröffentlicht S3-Leitlinie zu Zwangsstörungen im Kindes- und Jugendalter

Hierbei soll Expositions- und Reaktionsmanagement das Kernelement sein. Eine medikamentöse Behandlung mit einem Selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer soll in aller Regel erst dann erfolgen, wenn eine KVT nicht ausreichend wirksam war.

Die S3-Leitlinie zur Diagnostik und Behandlung von Zwangsstörungen im Kindes- und Jugendalter wurde unter Federführung der Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V. (DGKJP) entwickelt und im Juni 2021 veröffentlicht. Die BPtK war in der Konsensusgruppe vertreten.

Für Sie zum Herunterladen:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.