5. Patientenkogress

OPK beteiligt sich am 5. Deutschen Patientenkongress Depression für Betroffene und Angehörige am 21. und 22. September in Leipzig"Den Betroffenen eine Stimme geben"

Bereits zum fünften Mal treffen sich Betroffene, Angehörige und Experten zum Deutschen Patientenkongress Depression im Gewandhaus zu Leipzig. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft und unter der Moderation von Harald Schmidt. Der Deutsche Patientenkongress Depression liefert getreu seinem Motto „Den Betroffenen eine Stimme geben“ an diesen Tagen viel Raum für intensiven Austausch und Interaktion. Der Kongress erzeugte eine bundesweite Aufmerksamkeit für diese Erkrankung – gerade in den Medien. Die Teilnehmer partizipieren von Wissen und neuen Impulsen zum Umgang mit der Erkrankung: Wo, wie und mit wem sollte ich über die Erkrankung sprechen – am Arbeitsplatz, in der Familie, in sozialen Netzwerken? Wie ist die Wirksamkeit neuer Behandlungswege einzuschätzen? Die OPK wird im Zuge dessen auf der Ausstellerstraße im Gewandhaus die Teilnehmer des Kongresses zu den Wegen in die Psychotherapie beraten. Auch die Bedeutung der gesundheitspolitischen Entwicklung in Deutschland für Menschen mit psychischen Erkrankungen wird in Diskussion und Beratung ein wichtiges Thema sein.

Das Programmheft zum 5. Deutschen Patientenkongress zum Einsehen: Programmheft-Auszug 2019

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.