Unterschrift für...

Unterschriftenaktion angestellter PP und KJP zur Tarifforderung bei ver.di – Aktion bis 20. Juli verlängertBeteiligen Sie sich aktiv für eine gerechtere Eingruppierung in die Entgeldordnung des TVöD!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di verkündete als Erfolg, dass im Mai 2016 nach zehnjährigen Verhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände VKA endlich eine Entgeltordnung für den TVöD vereinbart werden konnte. Immerhin sind darin erstmals in einem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst die Berufe der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichensychotherapeuten überhaupt erwähnt. Sie werden beide ab 01.01.2017 der Entgeltgruppe 14 zugeordnet. Für einen Teil der Kollegen, insbesondere derjenigen KJP, die bisher deutlich niedriger eingruppiert waren, dürfte dies auch eine spürbare Verbesserung bedeuten.

Generell ist der Abschluss für die Psychotherapeuten aber enttäuschend, weil hiermit eine zu niedrige, ungerechte Eingruppierung auf lange Zeit festgeschrieben wird. Angemessen und langjährig gefordert wurde die Eingruppierung in Entgeltgruppe 15, analog z. B. zu Fachärzten, Fachtierärzten oder Schulleitern. EG 14 wird der Qualifikation und Verantwortung der Psychotherapeuten als eigenverantwortlich tätige Angehörige akademischer Heilberufe (auf „Facharztniveau“) nicht gerecht. In EG 14 werden beispielsweise Assistenzärzte oder Fachbereichsleiter an Schulen eingeordnet.  Die langfristige Mitarbeit in öffentlichen Einrichtungen, speziell in Krankenhäusern, bleibt damit für PP und KJP unattraktiv. Für die öffentlichen Arbeitgeber bleibt es schwierig, qualifizierte Mitarbeiter langfristig zu binden.

Berufskollegen aus dem Ausschuss „Psychotherapeuten in Institutionen“ der Bundespsychotherapeutenkammer haben daher eine Unterschriftenaktion angeregt, die wir unterstützen möchten. Die Gewerkschaft ver.di soll auf die Problematik unserer Berufsgruppen aufmerksam gemacht und aufgefordert werden, für mehr tarifliche Gerechtigkeit zu sorgen.

Wenn Sie sich daran beteiligen möchten, drucken Sie bitte das nachfolgende Formular aus und schicken es möglichst bis 20.7.2016 an Klaus Thomsen, Tremmerupweg 144, 24944 Flensburg.

Gregor Peikert
Vorstand der OPK

Unterschriftenliste-zur-Tarifforderung-an-VERDI-20160708